Sonntag, 17. April 2011

Lauter Spinnpremieren

Für Rita und Zizi... schon wieder, ich glaube das hat keinen Zweck...





In letzter Zeit habe ich einiges an Fasern ausprobiert und mit dabei waren einige Premieren. Das erste Mal habe ich ein Batt von Lady Ramone versponnen. Es hat riesig Spass gemacht es zu einem Art Yarn zu verarbeiten. Ich finde die Farbkombination einfach genial.







Verzwirnt habe ich mit einem Konengarn.




Diese Farbenpracht war auch etwas neues für mich, denn Sarisilk hatte ich ebenfalls noch nie verarbeitet.


Ich habe ein Batt gekardet mit Merino, Gotland Lamm (liebe Grüsse an Hanne :) !) und Sarisilk.





Und so sah das ganze dann versponnen aus.







Ebenfalls das erste Mal versponnen, habe ich Fine Falkland, einen Kammzug, den ich von Rita bekommen habe. Er liess sich super verspinnen, ist kuschelweich und nach dem Waschen war der Strang kaum wiederzuerkennen. Die Wolle "blüht" ja üblicherweise nach dem Waschen auf, aber in der Art, habe ich das noch nie gesehen.





Oben ist der Wollfaden nach der Wäsche zu sehen und unten der ungewaschene Faden. Einen so krassen Unterschied hatte ich noch nie beobachtet.




Das aufplustern der Wolle wirkt sich auch auf die Lauflänge aus. Ich habe einen gewaschenen und einen ungewaschenen Strang fotografiert, beide hatten vor dem Waschen die gleiche Länge... ich finde das echt extrem. Nun ist mir auch absolut klar, warum man den Strang waschen muss VOR dem Berechnen der Lauflänge.



Die Fine Falkland ist eine geniale Faser und falls Rita die irgendwann im Shop verkauft... stürzt euch drauf, ihr werdet bestimmt genauso begeistert sein wie ich.

Ich bin weiterhin am Fasern testen, es bleibt also spannend.

Bis bald!

Kommentare:

  1. he, tolle Sachen hast du da gesponnen!!

    Und zum Glück ist schon bald Sommer, so kannst du ohne schlechtes Gewissen deine "armen" Frühlingsblumen gegen neue Sommerblumen eintauschen.

    Ich melde mich bei dir, bin doch neugierig wegen den anderen Fasern die du testest....

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Ja Ja ja ja suppertoll deine Mischungen !!!
    und erst die Erfahrungen die dabei gemacht werden. Ich sags ja auch immer vor dem stricken die Strangen waschen egal wie und was versponnen wurde. Was du uns gezeigt hast, war nicht nur seeehr lehrreich sondern auch die Bilder sind super gemacht. Du verstehst dein Handwerk..
    es grüsst dich Soenae

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du hast wirklich tolle Wolle gesponnen! Ich finde es immer schön, wenn man verschiedene Spinntechniken ausprobiert und auch Spaß hat beim Spinnen.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja spannend und die Farben und Materialien einfach genial!¨
    Wünsch Dir weiterhin viel Experimentierfreude und wunderbare Überraschungen!
    Ganz liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  5. Den Primeli ist es jetzt einfach zu warm ...

    Aber deine Spinnereien sind GENIAL!
    Ich beneide dich um dein Können!

    Ganz liebi Grüess - ZiZi

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Ergebnisse sind bei Dir rausgekommen!

    Sind alle wirklich schön!

    Liebe Grüsse Hanne.

    AntwortenLöschen
  7. das mit der bauschigen wolle kenne ich zu gut...und das mag ich gerade am spinnen..liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Besonders das GotlandSarisilkgarn finde ich sehr, sehr schön, aber auch das aufgeblühte Falklandgarn.
    Wunderschöne Spinnereien!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mirjam! Ich habe gerade einen Komentar vor dir gelesen, bei OHHH MMMh! Da interessiert es mich brennend, was du für eine Eismaschine hast, die mit integriertem Kühler! Es hört sich soooo lecker an, was du schreibst...mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen....! Herzliche Grüße aus Norddeutschland
    Anja

    AntwortenLöschen