Sonntag, 5. Juni 2011

Lebenszeichen

Es gibt mich noch, aber ich war die letzten Wochen meist im Garten beschäftigt. Irgendwie war dieses Frühjahr sehr arbeitsintensiv im Garten, dafür wurden wir mit einer unglaublichen Blütenfülle belohnt. Die Pfingstrosen waren traumhaft und die Kletterrose an der Hausecke hatte bestimmt doppelt so viele Blüten wie letztes Jahr.
Gestrickt wird aber auch noch und sogar ein bisschen genäht, aber halt im Schneckentempo. Fertig geworden ist trotzdem etwas.






Hier ein kleiner Beitrag zum Thema "Aus alt mach neu". Ein Sofakissen, genäht aus ganz altem Leinen, den ich aus der "Familienschatzkiste" geerbt habe. Teilweise sind da noch Stoffe und Stoffreste drin, die aus Flachs aus eigenem Anbau gewebt sind. Auf das Kissen habe ich ein Deckchen appliziert, das ich ebenfalls geerbt habe und mit dem ich nicht so recht wusste, was anfangen. Auf dem Kissen gefällt es mir nun richtig gut.





Dann ist nochmal eine Liesl fertiggeworden, diesmal für meine Tochter. Dieses Teil strickt sich echt flott und ist optimal wenn es dann doch mal Abends etwas kühler wird. Der Tochter gefällt es und ich finde es steht ihr auch super.





Ich stricke dann mal weiter...

Bis bald!

Kommentare:

  1. uuuuui so ein schönes teil und deine blumen...hammer wie sie wachsen!!!! wow und die kissen, also die find ich total schön und sie passen super aufs sofa...
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. So schön, vor allem das Kissen mit dem aplizierten Deckchen. Einfach traumhaft.

    AntwortenLöschen
  3. Die"Liesl" sieht so toll aus. Die Kissen passen sehr gut aufs Sofa.
    Einfach schön

    AntwortenLöschen
  4. Toller Idee mit dem Kissen! Sehr schön!! Was dagegen, wenn ich die Idee stehle? ;oD

    Wunderschöne Jacke, ist es worden für Deine Tochter! Es ist sooo motivierend solche Sachen zu sehen, danke Mirjam!

    LG Hanne.

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte mich mit dir in Verbindung setzen. Am 9. Juli zum Spinntreff bei Rita könnte ich dich doch abholen. Ich wohne in Illnau. Zizi und Rita haben meine Mailadresse.
    Lieben Gruss
    christineM.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mirjam,
    jetzt habe ich eben in deinem Blog etwas gestöbert und eueren Softie gesehen. So lustig mit der Schlafmaske. Unsere Kinder hatten Xera manchmal in den Puppenwagen gelegt oder T-Shirts angezogen. Sie war sehr gut zu Kindern! Aber weniger gut zu anderen Weibchen! Diese Rasse sieht man in der Schweiz eher selten. Wir hatten unsere Xera von 1995 bis 2005.
    Die Kletterrose ist übrigens schlicht traumhaft!
    Herzliche Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen