Freitag, 25. Dezember 2009

Schöne Weihnachten!

Ich hoffe, ihr hattet auch ein so tolles Weihnachtsfest wie ich. Wir haben am 24. Abends mit einem Teil der Familie (14 Personen) ein superleckeres Essen gekocht. Das Kochen haben wir aufgeteilt, so hatte nicht einer allein die ganze Arbeit. Ich war für den Salatteller und die Namenskarten zuständig.


Die Namenskarten waren essbar, hergestellt habe ich sie aus Blätterteig und mit Buchstaben bestempelt, das ganze dann mit Wasser bepinselt und mit Kräutersalz bestreut und kurz in den Ofen. Erst musste ich ein bisschen experimentieren wie stark ich die Buchstaben eindrücken muss. Auch habe ich festgestellt, dass sich Sesam nicht eignet, da er sich in den Vertiefungen sammelt und der Name so nicht mehr lesbar ist.


Ein richtig schöner Abend mit wunderbarem Essen, sehr entspannt und gemütlich.
Gestrickt wird auch noch und manchmal wird sogar etwas fertig. Das Fotografieren war allerdings schwieriger als das stricken... die Tochter die das Tuch präsentieren sollte, hatte nur Blödsinn im Kopf. So sollte es natürlich nicht aussehen...



... so auch nicht...


... als Haarband war das Teil eigentlich auch nicht gedacht...


... dafür auch nicht..
... na also, geht doch.


Das Muster habe ich aus einem alten Strickheft und verbraucht 95 gr. Kidsilk Haze in Farbe Nr. 595. Da ich dieses Tuch ohne Anleitung gestrickt habe und immer das Gefühl hatte, es wäre noch zu kurz, ist es am Ende nun riesig geworden. Für meinen Geschmack zu gross... 250cm lang und 50 cm breit. Gelernt habe ich folgendes: ein bisschen auseinanderziehen um zu sehen wie gross das Ganze wird reicht nicht, man muss das vernünftig spannen. Aufribbeln werde ich nicht, die Kidsilk mag das gar nicht und ich noch weniger.


Schöne Festtage und bis bald!

Kommentare:

  1. soooo schöne bilder....lecker salat und die namensschilder find ich total genial!! Tuch auch spitze, farbe, muster, einfach schööööön...verrätst du mir woher das muster ist? Haha ja ich ribble diese wolle auch nicht auf....eher verfilze ich das ganze wenns daneben geht!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. lusssschtig! Deine Tochter ist begabt ;-) Ich wünsche dir auch noch erholsame strickreiche Tage!
    herzlichst Claudine

    AntwortenLöschen
  3. Na, ich finde, deine Tochter präsentiert das Tuch geradezu profimässig ... man/frau sieht richtig, was man alles damit anstellen, wie man es drapieren und sich hineinkuscheln kann - toll!
    Die Idee mit den Blätterteig-Namensschildchen werde ich mir merken; sieht hübsch aus und hinterlässt keine Spuren ;-)
    Noch schöne Restfeiertage wünscht
    Katarina

    AntwortenLöschen
  4. Hey, du hast bei mir gewonnen, komm doch mal vorbei und lass mir Infos da. Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße unbekannterweise, Fee

    AntwortenLöschen