Sonntag, 23. Januar 2011

Vielen Dank

für eure zahlreichen Genesungswünsche, ich habe mich sehr darüber gefreut !!! Wie man sieht ist der Gips nun ab, die Fäden gezogen und langsam heilt alles ab. Ich bekomme nun Physiotherapie um die Gelenke und die Haut wieder beweglich zu machen. Stricken geht noch nicht, die Gelenke sind noch zu steif und der Ellbogen schmerzt dabei, aber Spinnen geht... und darüber bin ich echt froh. Da ist es doch mal von Vorteil, dass ich mit der linken Hand die Wolle ausziehe, den rechten Arm kann ich dabei bequem auf ein Kissen legen und ganz entspannt spinnen.





Nach langem rumliegen habe ich den Dane Shawl nun endlich gespannt und gestern bereits getragen. Irgendwie blöd, das Spannen so lange rauszuschieben, denn es war eigentlich keine Sache und bei der Kälte, kann man ein Tuch schliesslich auch gebrauchen.





Gestrickt aus selbstgefärbter Lidl Sockenwolle (die, die so brutal filzt) in einem dunkeltürkis, Verbrauch knapp 70 Gramm. Die Farbe ist auf den Bildern etwas zu hell.






Noch mit Gipsarm habe ich 39 Gramm Jakobsschaf versponnen. Die liess sich super einfach ausziehen und ich bin ganz angetan von der Faser, allerdings ist sie nicht kuschelweich sondern eher rustikal.





Weiter ging es dann mit 150 Gramm (LL 146m/100Gramm) selbstgekardeter Wolle, die ich schon länger hier liegen hatte und die für eine nette Schafbesitzerin gedacht ist, die mir Wolle ihrer Schafe geschenkt hat. Ich hatte ihr schon welche gesponnen und nun wollte sie gerne noch mehr davon haben. Da ich die Wolle ihrer Schafe (Engadiner Fuchsschaf) einkardiert habe, ist das für sie etwas sehr besonderes.




Nach einigem betteln hat sich meine Tochter erbarmt und gekurbelt, denn das geht mit dem Arm noch nicht. Das Teamwork hat super geklappt, ich hab Wolle reingegeben, sie hat gekurbelt. Entstanden sind zwei Batts mit Glitzer, eines in gelb/türkis das andere in rosa/hellblau, die ich etwas wilder versponnen habe... mir war grad so danach und es hat riesig Spass gemacht. Und nun weiss ich nicht recht, was ich als nächstes anspinnen soll. Es schwirren mir grad so viele Ideen im Kopf rum, so dass eine Entscheidung schwer fällt.









Vielen Dank auch für die 3Blog Awards, die ich erhalten habe. Ich habe mich sehr darüber gefreut, aber die weitergabe überfordert mich etwas, denn ich müsste 9-15 Blogs verlinken, die noch nicht allzu bekannt sind.

Bis bald!

Kommentare:

  1. oooo mirjam soviiiiel hast du gesponnen...und alles ist so schön!!!! Ich habe deine glitzerwolle auch fertig und könnte es dir heute zeigen...machi nacher grad!! jetzt wünsche ich dir ganz ganz schnelle genesung und heb sorg zu dim arm!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. ui das esch ja mega schöni Wolle.... wie heisst denn die Glitzerwolle - lieb frag....

    liebe Gruess und witerhin gueti Besserig

    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Dann weiterhin mal ganz gute Besserung und gute Physio!! Und die gesponnene Wolle ist so schön und die Farben erst! Wünsch Dir alles Liebe und Gute und weiterhin viele gute Ideen;)
    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  4. so schöne Garne, einfach toll, gefallen mir super und das alles mit Gipsarm, Respekt....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass es langsam besser geht. Ich bewundere deine Geduld.
    Allerdings lohnt es sich, dann geht Stricken etc. nachher hoffentlich wieder problemlos!!
    Und: wunderschöne Wolle hast du da wieder einmal produziert!

    Liebs Grüessli
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Oh, was für schöne Wolle!
    Ich mag den braunen ohne Glitzer am liebsten.

    AntwortenLöschen