Montag, 28. Juni 2010

Nun ist der Sommer doch noch gekommen...

und wie! Das muss ordentlich gefeiert werden, mit Grillen und lange draussen sitzen, mit Feuerkörben...



und draussen Übernachten. Ein Zelt war schnell aufgebaut und so haben die Jüngsten samt Hund die erste Nacht im Garten übernachtet. Irgendwie gehört das für sie zum Sommerfeeling.



Einige Pfingstrosen habe ich vor dem Hitzetod gerettet und nun freue ich mich an den Blüten im Haus.


Andere trotzen tapfer der Hitze.


Auch das zeigt, dass der Sommer nun da ist... die Eismaschine läuft.


Und luftigere Kleidung musste her. Ich bekomme immer mal wieder abgelegte Kleidung geschenkt und die zu kurzen aber teilweise neuen T-shirts habe ich die letzten Male aufgehoben. Die sind wohl noch aus der Zeit, als man eher Bauchfrei trug. Ich habe nun angefangen, mir daraus neue Shirts zu nähen. Hier ein Prototyp aus zwei türkisen Shirts und einem gestreiften Jersey Rest. Das Bild ist ein aufgenähtes Taschentuch aus dem Brockenhaus. Die Idee hatte ich schon länger und nun wird getestet, ob sich das bewährt. Ich habe das Taschentuch auf eine Folie gebügelt, Papier abziehen, ausschneiden und dann auf das Shirt aufbügeln (weiss jemand wie diese Folie heisst???). Zum Schluss habe ich mit einem Zierstich umnäht. Ich hatte da kaum Auswahl, meine Maschine kann nur ganz wenige. Beim nächste Mal will ich die Ärmel noch was länger machen.




Dieses Teil war ein Schlauchrock und ebenfalls noch neu. Ich habe es gekürzt und etwas aufgepeppt.


Das Schaf ist mit Stoffmalfarbe gestempelt...


ebenfalls gestempelt... lässt sich bis 90° waschen (ich habe es vorher ausprobiert)...



und zum Schluss noch ein Häkeldeckchen aufgenäht.

Mal sehen, wie das Ganze nach der ersten Wäsche ausschaut.

Bis bald!

Kommentare:

  1. hahahaaaa dein t-shirt gefällt mir....da ist soviel witz und humor drin!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Pfingstrosen sind immer wieder schön! Der Spruch ist auch cool auf deinem T-Shirt, super Idee!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. deine neuen Kleidungsstücke sehen genial aus.
    Du bist trotz Hitze mega kreativ.......
    Ganz liebi Grüess
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deine Recyclingmode.
    Was für Farbe verwendest du zum Stempeln? Das würde ich auch gerne mal ausprobieren.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  5. Du bist echt ein "kreatives Huhn" (ist ganz lieb gemeint!)! Deine Pfingstrosen sind wohl etwas spät dran ... aber wunder-wunder-schön!
    Und deine Shirts erst! Die sind echt einmalig!
    Toll gemacht!

    Liebi Grüess - ZiZi
    P.S. Wenn du mal mehr Zierstiche brauchst ... du weisst, wo mein Haus wohnt! Anruf genügt!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mirjam,
    Deine Methode "aus fremd mach eigen" gefällt mir sehr! Ganz persönliche schöne Mode... Deine Stempelei habe ich schon auf dem Anhänger des kardierten Vlieses bewundert.
    Herzlich
    Jana = Sommer-, Feuer-, Blumenliebhaberin

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Deine Eigenkreationen richtig toll. Habe ich auch schon versucht...., aber ich glaube Nähkenntnisse sind von Vorteil :)
    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Total toll! wie Du das alles gemacht hast! GENIAL!! War das die bunten Haare vom Spinnkurs, die Dir soviel Fantasie und Kreativität eingebracht haben? ;oD

    Liebe Grüsse Hanne.

    AntwortenLöschen
  9. hallo mirjam,
    deine umfunktionierten shirts sehen supertoll aus,ich staune,was du daraus gemacht hast, genial!!!
    ich wollte dir schon länger ein mail schreiben, kannst du mir bitte deine adresse durchgeben?
    lieben dank!
    filz-t-raum.ch(ät) gmx.ch
    herzlichen dank,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen